Wohninspirationen vom Ukrainer Pavel Vetrov

Eine inspirierende Wohnatmosphäre lohnt immer, denn in der eigenen Wohnung wird nun einmal in der Regel die meiste Zeit verbracht. Der Ukrainische Designer Pavel Vetrov verfolgt dafür einen wahrlich visionären Ansatz.

 

 

Wohnideen von Pavel Vetrov

Kreative Raumaufteilung mit Streetart-Styles

Der in Kiew lebende Designer Pavel Vetrov hat eine sehr charaktervolle Technik entwickelt, mittels Wandmalerei Räume, sowohl optisch, als auch gefühlsmäßig, in zwei atmosphärische stark getrennte Einheiten zu teilen. Als Auftragsarbeit für eine Hotelkette implementierte er poppig-bunte Stilelemente aus der Welt der Streetart auf die Wand und vollzieht mit einer harten Kante zum stark kontrastierenden Weiß eine intensive Raumaufteilung.

pavel-vetrov-sunday-half-painted-apartment-designboom-02 (188

Do it yourself – Gestalte Deinen Wohnraum selber

Selber zu gestalten, gibt jeder Wohnung eine unverwechselbar persönliche Note. Die Inspirationen von Pavel Vetrov lassen sich in dieser Perfektion wahrscheinlich nur schwer kopieren, aber die Idee des starken Bunt-Weiß-Kontrastes, ist was die eigentliche Wirkung ausmacht. Den eigenen Vorstellungen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Kleiner Tipp: Wenn Du nicht die große Kunst der Graffiti-Malerei beherrschst, kannst Du auch mit Collagen-Techniken arbeiten. Klebe dafür einfach z.B. ausgeschnitten Fotos oder Bilder aus Zeitschriften mit Tapetenkleister auf die Wand, mal mit Farbe noch farbige Designelement drum herum und schon hast Du Details, die Du so nie hättest malen können.

Einrichtungsideen von Pavel Vetrov

pavel-vetrov-sunday-half-painted-apartment-designboom-02

pavel-vetrov-sunday-half-painted-apartment-designboom-03

pavel-vetrov-sunday-half-painted-apartment-designboom-06

pavel-vetrov-sunday-half-painted-apartment-designboom-07

Weitere Lesetipps

Die 5 besten Tipps für Deine erfolgreiche Wohnungssuche

Die Mietenserie 4: Die Staffelmiete

 

Autorin: Katharina Ritter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>